[tech] minds.com – Was kann dieses neue Social Network

littledsching

Da ist es wieder… Dieses kleine flackern am Social Media Horizont 🙂 Nach Peaches, ello, Mastodon und zuletzt Vero versucht sich ein weiterer Spieler die Gunst und Aufmerksamkeit der Internetnutzer zu erlangen. Google+ wird 2019 abgeschaltet, der Datenskandal um Facebook gehört mittlerweile zum Newsalltag – gute Vorraussetzungen für den Neuen. Darf ich vorstellen:

Die Mission

Minds bezeichnet sich selbst als: Crypto Soziales Netzwerk. 

Zwei Merkmale stellen sie hierbei besonders in den Vordergrund:

  • Dezentralisiert
  • open source

Anders als bei den oben genannten Netzwerken, werden Mitglieder mit  sogenannten Token für gute Inhalte belohnt. Das Prinzip erinnert stark an reddits Karmapunkte.

Die Mission liest sich gut

…ein freies und offenes Internet…

Bei der ganzen Diskussion über Artikel 11 und 13 und der Löschung des Internets, würde man sich wünschen, dass Minds ihre Mission erfüllen.

…Datenschutz garantiert…

Die Großen machen es vor – NOT! Minds will ein soziales Netzwerk sein, dass den Datenschutz respektiert. Hört, hört!

…Belohnung für gute Inhalte…

Klassische Konditionierung: Keks? Die Frage bei der Spezies Mensch bleibt wohl immer offen: Was sind gute Inhalte und warum muss ich jemanden dafür belohnen?

Erster Eindruck und Usability

Mein erster Eindruck von Minds ist positiv. Sehr übersichtlich, aufgeräumt und nicht überladen, wie man es von manch anderen Netzwerken kennt. Die Navigation spricht für sich und somit sollte ein Ottonormaluser sich auf Anhieb auf der Plattform zurecht finden.

Navigation

“Oben” findet man neben einem Suchfenster folgende Navigationstabs:

  • Newsfeed
  • Channels
  • Videos
  • Images
  • Blogs
  • Groups
Hier gibts ein paar live Bilder: 

Hands-on: Newsfeed

Im Newsfeed gibt es die Möglichkeit sich der Welt mitzuteilen. Ohne mir bekannte Zeichenbegrenzung, kann man nach Herzenslust: Text, Bild, Video, Dokumente… verbreiten.

Als Optionen stehen zur Verfügung:

  • Share: teilen auf Facebook und Twitter

  • Anhang: Bild/Video/PDF

  • “E”: Jugendschutzeinstellung für sensible Daten

  • Hashtags: bis zu 5 TOP Hashtags sind möglich

  • Datenschutz / Freigabe: Öffentlich oder gegen Token-Bezahlung

  • Post: Beitrag abschicken

Hinzu findest du die Chronik (mittig) und “geboostete” Beiträge. Wenn man schon Token gesammelt hat, bietet Minds dem User die Möglichkeit, die eigenen Beiträge zu “boosten”, d.h. prominenter darzustellen. Für geboostete Beiträge gibt es auf der rechten Seite eine extra Sektion.

Channels, Videos, Images

Im den Bereichen Channels, Videos, Images gibt es andere Profile, Videos und Bilder zum durchforsten.

Besonders gut gelungen sind die vielen Interaktionsmöglichkeiten:

  • Like / Gefällt mir
  • Dislike / Gefällt mir nicht
  • Boost / Unterstützen
  • Share / Teilen
  • Subscribe / Abonnieren
  • Follow Post / Beitrag folgen
  • Comment / Kommentieren

Blogs

Im Bereich Blogs findest du, was der Name verspricht: Blogbeiträge. Selber viel zu erzählen? Na dann ran an den Speck: Starte deinen eigenen Blog hier. 

Groups

Was wäre ein soziales Netzwerk ohne Austausch? Nach kurzem stöbern steht fest: hier findest du alles, was das Internet zu bieten hat. Memes, politische Diskussionen, Sportgruppen, … für jeden was dabei.

Es gibt wie immer offene und geschlossene Gruppen.

Fazit:

Der erste Eindruck hat sich nach kurzer Nutzung bestätigt. Auf minds.com findet man so fast alle Funktionen der anderen Plattformen:

  • Chronik aus Facebook
  • Like/Dislike von reddit
  • bloggen wie auf tumblr
  • Übersichtlichkeit von g+
  • Hashtags aus twitter

Es hat also sehr viel Potential. ABER: Die Nutzer und die Inhalte sind im Moment noch sehr “nerdig” und alleine der Begriff Crypto bzw. Blockchain löst wohl bei den meisten Usern schon beim Lesen eine gewisse Überforderung aus.

Wie jedem neuen Netzwerk wünsche ich auch minds viel Erfolg und ich bin gespannt wie sich diese Plattform entwickelt. Ich bleibe auf jeden Fall noch und freue mich darauf ein paar bekannte Namen zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

*